Um Seal Island warten Weißen Haie am Übergang zum tiefen Wasser auf von der Insel wegschwimmende oder zurückkehrende Robben. Wie eine Rakete schießen sie dann aus dunkler Tiefe empor, um die an der Wasseroberfläche schwimmende Beute zu fangen.


Springender Weißer Hai jagt eine Pelzrobbe (00010253)
Beschreibung:

Weißer Hai/Great White shark/Carcharodon carcharias Springender Weißer Hai jagt eine Pelzrobbe Kurz vor Sonnenuntergang sind wir mit unserem Boot unterwegs in der Naehe von Seal Island in der False Bay. Auf der Insel befindet sich eine große Robbenkolonie. Mehrfach haben wir Seal Island umrundet ohne auch nur einen Weißen Hai an der Wasseroberflaeche zu sehen. Als da Licht nicht besser sein kann und wir gerade die Heimfahrt antreten wollen, haben wir besonderes Glueck: Eine suedafrikanischen Pelzrobbe (Arctocephalus pusillus) springt in Bootsnaehe aus dem Wasser und unmittelbar danach folgt ihr ein riesiger, tonnenschwerer Koerper. Die Robbe hat die Gefahr geahnt und ist in letzter Sekunde entkommen…. Im Morgengrauen hatten wir ebenfalls einen spektakulaeren Sprung eines Weißen Hais gesehen, mit einem anderen Resultat. Als wir die Eintauchstelle erreichten, war das Meer rot gefaerbt. Diese Jagdstrategie der Weißen Haie kann hier am fruehen Morgen oder kurz vor Sonnenuntergang am besten beobachtet werden. Der Topraeuber Weiße Hai steht an der Spitze der Nahrungskette und erfuellt eine wichtige Aufgabe zur Erhaltung des oekologischen Gleichgewichts im Meer. Neueste Forschungen deuten darauf hin, dass Weiße Haie nicht nur im kuestennahen Bereich leben, sondern auch große Wanderungen unternehmen. Ueber ihr Verhalten und ihren Lebensraum ist nur sehr wenig bekannt. Der Bestand des Weißen Hais ist weltweit stark zurueckgegangen. Im September 2002 wurde er als vom Aussterben bedrohte Tierart endlich geschuetzt. Ob diese Maßnahme nicht zu spaet kommt, wird die Zukunft zeigen.

Bildnummer:

00010253

Aufnahmeort:

Western Cape / Seal Island/False Bay / South Africa

Aufnahmedatum:

17.07.2002